Menü

© 2017 by
Arne Voigtmann

Partnerseite
1818

Ein Händler namens Emil Erpel kommt in ein Fort namens Drachenfels, das kurz darauf von den Spaniern angegriffen wird. Die feigen Engländer trauen sich nicht, den Spaniern das Fort zu übergeben und so reichen sie es an den Händler weiter, der nach der Flucht der Briten plötzlich allein auf weiter Flur steht.

Mit einer List, nämlich laut knallendem Popcorn, gelingt es ihm, die Spanier wieder zu vertreiben. Sie werden nicht mehr gesehen. Kurz darauf benennt er das Fort in Fort Entenhausen um - und die Stadt an der Gumpe ist geboren.

(Kampf um Duckland)

1867

Dagobert Duck wird in Glasgow, Schottland geboren.

(Der Letzte aus dem Clan der Ducks)

1875

Die Münze, die später einmal Dagobert Ducks Glückszehner wird, wird in den USA geprägt.

(Der Letzte aus dem Clan der Ducks)


Etwa zu dieser Zeit wandert Diethelm Duck nach Amerika aus, um sich dort als Flussdampfer-Kapitän zu versuchen.

(Der Letzte aus dem Clan der Ducks)

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Letzte Änderung am 17.01.2005