Menü

© 2017 by
Arne Voigtmann

Partnerseite

Der Held der Badlands
The Buckaroo of the Badlands
Don Rosa
Don Rosa
Peter Daibenzeiher
15
AA 45/92 (DK) (November 1992)
MM 42/93, OD 2, SLSM, SLSM2008
D 92008
keine
Auf dem Lauf der Pistole im Splash-Panel
Ein Kaktus auf dem vierten Bild von Seite 14 sieht sehr mickyg aus

Inhalt

Dagobert macht sich auf den Weg in den Westen der USA, wo er Arbeit bei Rinderbaron Murdo MacKenzie findet.

Wie so oft im Leben ist das Zusammentreffen Dagoberts mit dem Rinderbaron nur einem Zufall zu verdanken. Dagobert reist mit dem Zug gen Westen, wo er sich einfach überraschen lassen will, was ihn dort erwartet. Unterwegs wird der Zug von Frank und Jesse James überfallen, die Dagobert jedoch mit einem kräftigen Biss auf die Finger (mit dem geerbten goldenen Gebiss) in die Flucht schlagen kann.

Kampfeslustig wie er ist, rennt er den Flüchtenden bis zum Ende des Zuges nach, wo diese auf ihre Pferde springen. Dummerweise gibt der Lokführer gerade in dem Moment Volldampf und die Beschleunigung stößt Dagobert vom Zug. Er findet sich mutterseelenallein in der Prärie wieder.

Glücklicherweise stößt er auf den Viehtrieb des bereits erwähnten Murdo MacKenzie und verdient sich fortan sein Geld als Viehtreiber. Dabei muss er nicht nur einen gestohlenen Zuchtbullen wieder einfangen, sondern lernt auch einen Mann kennen, der zu einem seiner Mentoren wird: Theodor Roosevelt.

(Arne Voigtmann)

Kommentar

Das dritte Sein Leben, seine Milliarden-Kapitel ist in erster Linie eine amüsante Slapstickgeschichte. Dagobert bekommt ein viereckiges Ei über die Rübe, die James-Brüder bekommen was auf die Finger, Dagobert entkleidet sich beim Reiten, wenn sich sein Geldgurt im Sattelknauf von seinem Pferd Dortel verfängt, und nicht zu vergessen der Höhepunkt der Geschichte: Die Verfolgungsjagd in den Badlands.

Trotz aller humoristischer Einlagen gibt es auch noch eine Prise Geschichte: Sowohl Murdo MacKenzie und Theodore Roosevelt als auch die James-Brüder und die McViper-Brüder (im deutschen Brantewiens) sind echte historische Persönlichkeiten, die Anfang 1882 in Montana waren.

Apropos Roosevelt: Er spielt eine wichtige Rolle in dieser Geschichte, lehrt er Dagobert doch den Grundsatz, dass harte, ehrliche Arbeit mehr wert ist als alles Geld der Welt - ein Grundsatz, den Dagobert später (in Kapitel 11) beinahe einmal vergisst.

Alles in allem bietet diese sehr witzige Geschichte eine gute Mischung aus Humor, Anspruch und Geschichte.

Äußerst witzige Geschichtsstunde: 1-

(Arne Voigtmann)

Auftauchende Charaktere:

Erwähnte Charaktere:

Hintergrundinfos


Allgemeines

Das Prärieloch auf Seite 7 soll natürlich eigentlich ein Präriehundloch sein.

In der Geschichte sind zwölf Präriehunde, zwölf Kaninchen und 14 verschiedene Pferde zu sehen.

Dagobert adressiert seinen Brief nach daheim an Dietbert und Dankrade Duck, 1313 Paisley St., Glasgow, Schottland. Die Paisley Street (beziehungsweise heute Paisley Road) liegt südlich der Glasgower Altstadt auf der anderen Seite des Clyde-Flusses.

Dons Kommentare

Aus Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarden: Wie immer habe ich auch in dieser Episode versucht, einige historische Daten und Orte einzubauen, damit die Story an Authentizität gewinnt. Die Strecke, durch welche die Herde getrieben wird, und die Badlands sind geografisch korrekt zugeordnet. Und Dagoberts Boss, Murdo MacKenzie, war tatsächlich der herrschende Rinderbaron in Montana. Da fand ich heraus, dass zu der Zeit, in der sich Dagobert in Montana aufgehalten hat - vielleicht sogar im selben Moment - auch ein anderer berühmter Amerikaner dort gewesen ist [nämlich Theodore Roosevelt]. So kam es mir nur natürlich vor, diesen Herrn zum Mentor von Dagobert zu machen und dem unerfahrenen Greenhorn durch ihn etwas über die wahren Werte des Lebens beizubringen.

Barks-Reminiszenzen (und andere)

Das viereckige Ei in der Geschichte ist natürlich eine Anspielung auf Barks' Im Land der viereckigen Eier (FC 223).

Dass er in seiner Jugend Viehtreiber war, erzählt Dagobert in Der arme alte Mann (FC 386).

Die Söhne der McViper-Brüder sind in Das Geheimnis der Eisenbahnaktien (U$ 56) und Der Rinderkönig (U$ 69) aufgetreten.

Hintergrund-Gags

Dortels Brandzeichen besteht aus fünf Strichmännchen und einem (viereckigen?) Huhn.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Letzte Änderung am 29.03.2009