Menü

© 2017 by
Arne Voigtmann

Partnerseite

Zum Stichwortverzeichnis

K

Kakimaw-Indianer (I) (kein Name im Original) [DR]

Der Indianer vom Kakimaw-Stamm macht sich zusammen mit einem anderen Indianer über Onkel Dagobert lustig.

Auftritte: Ein zweifelhaftes Geschäft

Kakimaw-Indianer (II) (kein Name im Original) [DR]

(Bild s.o.)

Der Indianer vom Kakimaw-Stamm macht zusammen mit seinem Stammeskollegen Witze über Onkel Dagoberts Sparsamkeit.

Auftritte: Ein zweifelhaftes Geschäft

Kakimaw-Indianer (III) (kein Name im Original) [DR]

Dieser Indianer will Onkel Dagobert Schotter für das von ihm und seinen Stammeskollegen zu bauende Touristenzentrum abkaufen.

Auftritte: Ein zweifelhaftes Geschäft

Kapirgi, Jabiru (Kapirgi, Jabiru) [DR]

Jabby ist ein Aborigine- Medizinmann, der im Jahre 1896 die Traumpfade liest, indem er Höhlen in der australischen Wüste aufsucht, in denen er die Höhlenmalereien deutet.

Als er von Dagobert vor einem Wüstenräuber gerettet wird, freunden sich die beiden an - und der junge Schotte aus Glasgow lernt, dass es wichtigere Dinge im Leben gibt als Reichtum (jedenfalls Reichtum des Geldes).



Auftritte: Der Jäger des heiligen Opals

Kapitän der Kreuz des Südens (Captain of The Southern Cross) [DR]

Der Kapitän dieses australischen Übersee- Dampfers hätte Dagobert gerne noch länger als Heizer behalten, doch Dagobert will im Jahre 1897 sein Glück lieber am Yukon versuchen.

Auftritte: Der Einsiedler am White Agony Creek

Karibus auf dem Mooseneck-Gletscher (kein Name im Original) [DR]

Um Nelly aus den Händen zweier Gangster zu befreien, wagt Dagobert 1897 einen ebenso -halsigen Ritt.

Auftritte: Die Gefangene am White Agony Creek

Karlo, Kater (Pete, Peg-Leg) [S]

Kater Karlo ist der Erzfeind von Micky Maus. Als Donald in den MGM Studios in Disney World auf Micky trifft und dieser sich Donald als Micky Maus vorstellt, sagt der Enterich: "Klar, und ich bin Kater Karlo."

Erwähnungen: [Kein deutscher Titel]

Karnak (?) [DR]

In »Karnaks Tierschau« können die Besucher (unter Anderem?) ein altersschwaches, zahnloses Krokodil betrachten, welches von Donald attackiert wird.

Auftritte: Auf der Suche nach dem heiligen Krokodil

Kassierer (Whitehorse Bank) (kein Name im Original) [DR]

Der Kassierer der Whitehorse Bank hat Anno 1899 eine erfreuliche Mitteilung für Dagobert Duck.

Auftritte: Der letzte Schlitten nach Dawson, Der Milliardär im Hochmoor

Keoki (kein Name im Original) [DR]

Keoki stammt von der südpazifischen Insel Wokawoka, deren Bevölkerung sehr arm ist. Um seinem Volk Hilfe zukommen lassen zu können, verleiht er in Manila sein Wasserflugzeug, was natürlich genau das passende Vehikel für den sparsamen Dagobert ist, um zu einer Insel aus Gold zu gelangen, welches das Volk von Wokawoka eigentlich viel nötiger hat als er.

Keoki verliert sein Wasserflugzeug, als Dagobert ihn, von seiner Gier gepackt, tiefer fliegen lässt, infolgedessen das Flugzeug am Vulkanschlot der Insel Feuer fängt und ins Meer stürzt.

Damit ist wohl die letzte Hoffnung des Volkes von Wokawoka dahin, wäre da nicht noch die Internationale Datumsgrenze …



Auftritte: Die Insel am Rande der Zeit

Khan, Dschingis (Khan, Dschingis) [HIS]

(1155 - 1227)

Der berühmte Eroberer besaß eine kostbare Krone, die Marco Polo laut seinen Aufzeichnungen im Besitz von dessen Enkel Kublai Khan gesehen hat.

Erwähnungen: Wiedersehen mit Tralla La, Die Krone der Kreuzritter

Khan, Kublai (Khan, Kublai) [HIS]

(Quelle: www.silk-road.com)

(1215-1294)

Dschingis Khans Enkel.

Nach der Eroberung Tibets erbaut Kublai in Tralla La eine Schleuse, ein Tor zum Schließen des Tales (damit niemand mehr herauskommt) und einen Palast als seinen Rückzugsort. Er besitzt neben vielen anderen Reichtümern auch die Krone seines Großvaters.

Durch den Fluss in Tralla La gelangt die wertvolle Kopfbedeckung in eine Eishöhle im Himalaja, wo ein Viehhirte namens Schumlei Kum sie Jahrhudnerte später entdeckt und sie an Dagobert Duck verkauft (für eine Jak-Farm).



Erwähnungen: Wiedersehen mit Tralla La

Kibizer (Jenkins) [DR]

Kibizer gehört zu Dagobert Ducks Wachmannschaft (oder ist er gar die Wachmannschaft?) und lässt Donald, die Neffen, Düsentrieb und Helferlein selbst nachts noch in den Geldspeicher, als sie ihm von den Plänen der Panzerknacker erzählen, in Dagoberts Träume einzudringen.

In Vergiss es fragt er sich, ob er seine Mitarbeiteraktien verkaufen soll, da Dagobert sich etwas seltsam benimmt, als er Gundel Gaukeley wieder einmal verfolgt.



Auftritte: Vergiss es!, Lebensträume

Kinobesucher (I) (kein Name im Original) [DR]

Tick, der gerade unter Kinosesseln die Flucht ergriffen hat, bleibt an diesem vollschlanken Kinozuschauer kleben, der sich auch sogleich auf den armen Drilling draufsetzt.

Auftritte: Schwänzen will gelernt sein

Kioskbesitzer (kein Name im Original) [DR]

Weil Onkel Dagobert den Fähnlein- Fieselschweif-Spürhund Spurobold nach Papier suchen lässt (er will die verlorene Bibliothek von Alexandria finden), landet er in einem Kiosk. Der nicht gerade erfreute Besitzer zwingt Dagobert, den Laden zu kaufen.



Auftritte: Auf der Suche nach der verlorenen Bibliothek

Klarer & Scheiner (Klarer & Scheineer) [DR]

Welcher der beiden Glasbläsereibesitzer auf dem Bild nun Klarer und wer von ihnen Scheiner ist, ist leider nicht bekannt. Offenbar sind sie sehr talentiert, was die Glasbläserkunst angeht.

Auftritte: Ein ganz besonderer Weihnachtsbaum

Klausi (Smith, Billy) [DR]

Tick, Trick und Track nehmen einen ganz bestimmten Taler aus der Fähnleinskasse, um ihrem Kollegen zu helfen.

Auftritte: Die Münze

Kleopatra (Cleopatra) [HIS]

(ca. 69 v. Chr. - 12.08.30 v. Chr.)

Kleopatra war die letzte Königin des ägyptischen Ptolemäerreichs (obwohl sie Griechin war).

Zum Schutz vor den Plünderungen durch die Römer versteckte sie die Bibliothek von Alexandria in einer Grabkammer.



Erwähnungen: Auf der Suche nach der verlorenen Bibliothek

Klever, Frau (Rockerduck, Mrs.) [DR]

Die snobistische Frau von Kuno und Mutter von Klaas Klever sieht es nicht gerne, wenn ihr Mann mit schmutzigen Kupferschürfern redet - so geschehen 1884.

Ehepartner: Kuno Klever

Kinder:
Klaas Klever

Auftritte: Der Kupferkönig

Klever, Klaas (Rockerduck, John) [CB]

(ca. 1878 - nach 1952)

Das verzogene Gör aus reichem Hause hat alles, was es kriegen kann - bis auf Sitte und Anstand. So schimpft er Dagobert Duck bereits 1884 einen Schmutzfink, ohne zu ahnen, dass die zwei später mal Rivalen werden.

Vater: Kuno Klever
Mutter: Frau Klever

Auftritte: Der Kupferkönig

Klever, Kuno (Rockerduck, Howard) [DR]

(18?? - ????)

Er macht 1849 beim Goldrausch in Kalifornien sein Glück.

1884 ist er mit Frau und Sohn in Cow Gulch (im Original Butte) und wird zu einem der wichtigsten Mentoren in Dagoberts Leben - sehr zur Schmach seines Sohnes, der niemand geringerer als Klaas Klever ist.

Kuno Klever zeigt Dagobert, wie man richtig nach Metallen schürft und verhilft ihm Dank eines kleinen Tricks zur Anaconda-Kupfermine, wo er sogar selbst Anteilseigner ist. Doch Klever meint, er habe bereits Geld genug.



Ehepartner: Frau Klever

Kinder:
Klaas Klever

Auftritte: Der Kupferkönig

Kluck, Klara (Cluck, Clara) [S]

Klara Kluck ist eine von Daisys Freundinnen und ihres Zeichens Henne.

(Anm.: Da es sich bei Klara Kluck - manchmal auch Henriette Huhn genannt - um keine Barksfigur handelt, existiert sie in Don Rosas Disney-Universum offiziell nicht. Dass sie doch in einer Geschichte auftaucht, liegt daran, dass Don Rosa dazu nicht die Story geschrieben, sondern die Geschichte nur gezeichnet hat.)



Auftritte: Vergissmeinnicht

Knack, Käpt'n (Beagle, Blackheart) [CB]

(18?? - nach 1952)

Manchmal auch Opa Knack genannt.

Der Vater und Großvater der Panzerknacker trifft den jungen Dagobert erstmals 1880, als die Panzerknacker zusammen mit Peristaltus Pork versuchen, die mit einer Goldladung gesunkene Drennan Whyte zu finden. Dabei stellen sie fest, dass es viel mehr Spaß macht, freiberuflich und ohne Arbeitgeber zu arbeiten und sie setzen Pork einfach ins Wasser.

Zwei Jahre später (nachdem sie eine etwas längere Knaststrafe abgesessen haben) versuchen Knack und seine Jungs erneut, Dagobert eine Goldladung abzunehmen, doch machen erneut bekanntschaft mit dem langen Arm des Gesetzes.

Später (nach 1882) bekommt er die Knastnummer 186-802. Diese Nummer trägt er auch, als seine sieben Enkel ihn in den 1950ern im Gefängnis besuchen, nachdem er einen Getränkeautomaten im Altersheim geknackt hat.



Kinder:
Panzerknacker (1. Generation)

Auftritte: Der Herr des Mississippi, Gauner gegen Geldspeicher

Knack, Mama (kein Name im Original) [DR]

Erfährt 176-176 in diesem Buch über die Panzerknacker endlich, wie er heißt?

176-176 erinnert sich daran, dass seine Mutter ihn nie bei seinem richtigen Namen genannt hat, da er im Gefängnis eh nur eine Nummer brauche.

Ehepartner: Panzerknacker (1. Generation)

Kinder:
Panzerknacker (2. Generation)

Erwähnungen: Gauner gegen Geldspeicher

Kneipengast in Johannesburg (kein Name im Original) [DR]

Der Dieb Mac Moneysac jammert ihm 1887 in einem Pub in Johannesburg die Ohren voll, wie schlecht doch die Welt ist.

Auftritte: Der Schrecken von Transvaal

Kolonialwarenhändler (kein Name im Original) [DR]

Im März 1897 erhielt Dagobert eine ganz besondere Münze.

Auftritte: Die Münze

Kolumbus, Christoph (Columbus, Christoph) [HIS]

(1451-20.5.1506)

Kolumbus wurde zwischen dem 25. August und dem 31. Oktober 1451 in Genbua geboren und ist weithin als (Wieder-)Entdecker Amerikas bekannt.

Bei seiner ersten Beseglung Westindiens landet er auch auf Haiti, wo die Siedlung La Navidad an Weihnachten gegründet wird. Mit an Bord ist auch die Krone des Königs von Jerusalem gewesen, die auf Haiti zurückbleibt und erst Jahrhunderte später von Dagobert Duck aufgespürt wird.

Im Jahre 1498 nimmt er die 1000-bändige Kopie der Bibliothek von Slan Slanti, die auf der berühmten Bibliothek von Alexandria basiert, mit nach Santo Domingo (um sie vor den italienischen Medici zu beschützen), wo sie später von König Ferdinand beschlagnahmt wird.



Erwähnungen: Auf der Suche nach der verlorenen Bibliothek, Die Krone der Kreuzritter, Ein Brief von daheim

Kommandant, britischer (kein Name im Original) [DR]

Der britische Kommandant beschließt, Emil Erpel das Fort Entenhausen zu übertragen, damit seine Leute vor dem Einfall der Spanier fliehen können. Er ist mit Fletcher, dem ersten Offizier der weltberühmten Bounty, befreundet (Anno 1818).

In der MM-Übersetzung »hächsischer Kommandant«

Auftritte: Kampf um Duckland

Kommandant, spanischer (kein Name im Original) [DR]

Als die Spanier das Fort Drachenfels stürmten, war der neue Besitzer Emil Erpel der Einzige auf weiter Flur. Mithilfe eines Tricks gelang es ihm, sie zu vertreiben: Er servierte ihnen das in Spanien gänzlich unbekannte Popcorn. Die Spanier kehrten nie zurück (1818).

In der MM-Übersetzung »tranzösischer Kommandant«.

Auftritte: Kampf um Duckland

Kommentator (kein Name im Original) [DR]

Er (oder sie, da man die Person nicht zu Gesicht bekommt) kündigt zur Eröffnung der olympischen Winterspiele den Entenhausener Bürgermeister als Gastredner an.

Auftritte: Dabeisein ist alles

Krämer in Skagway (kein Name im Original) [DR]

Die beiden Kolonialwarenhändler in Skagway sind hochzufrieden über den Goldrausch des Jahres 1897.



Auftritte: Der Einsiedler am White Agony Creek

Kreditnehmer in Whitehorse (01) (kein Name im Original) [DR]

Ehrlichen Goldsuchern im Jahre 1900 gibt Dagobert in seiner Whitehorse-Bank auch faire Kredite.

Auftritte: Der Milliardär im Hochmoor

Kreditnehmer in Whitehorse (02) (kein Name im Original) [DR]

Kreditnehmern, die sich nicht gerne die Hände schmutzig machen, gibt Dagobert nicht ganz so faire Kredite.

Auftritte: Der Milliardär im Hochmoor

Krokodil (kein Name im Original) [DR]

(18?? - ????)

Das altersschwache Krokodil, das in »Karnaks Tierschau« auftritt, hat laut seinem Besitzer schon mit 75 Jahren seine Zähne verloren.

Da Donald so schnell wie möglich ein heiliges Krokodil schnappen und dann Urlaub auf Onkel Dagoberts Kosten machen will, greift er zu allen Mitteln.

Auftritte: Auf der Suche nach dem heiligen Krokodil

Krokodil, junges (kein Name im Original) [DR]

(1950 - ????)

Donald jagt dieses Winzkrokodil in der Hoffnung, eines der heiligen Krokodile entdeckt zu haben.

Auftritte: Auf der Suche nach dem heiligen Krokodil

Krokodiljäger (kein Name im Original) [DR]

Bei diesem Krokodiljäger am Viktoriasee, Uganda, endet die Odyssee der Ducks. Der Jäger hat vor Jahren zusammen mit seinem Vater ein totes Krokodil mit dem Symbol des Sobek aus dem Kagerafluss antreiben sehen.

Vater: Vater des Krokodiljäger

Auftritte: Auf der Suche nach dem heiligen Krokodil

Krokodiljägers, Vater des (kein Name im Original) [DR]

Dieser Krokodiljäger, dessen Sohn die Ducks treffen, hat vor Jahren zusammen mit diesem das tote Krokodil aus dem Kagerafluss antreiben sehen.

Kinder:
Krokodiljäger

Erwähnungen: Auf der Suche nach dem heiligen Krokodil

Krösus (Croesus) [HIS]

(um 595 v. Chr. bis um 546 v. Chr.)

Krösus war der letzte König Lydiens (das Gebiet liegt heute in der Türkei). Er soll der Legende nach unbeschreiblichen Reichtum besessen haben und gilt als Erfinder des Münzgelds.



Erwähnungen: Auf der Suche nach der verlorenen Bibliothek

Kruger (Kruger) [DR]

Kruger ist im Jahre 1887 ein Diamantenschürfer in Kimberley, Südafrika (Claim 253). Er wird beinahe das Opfer eines Langfingers namens Mac Moneysac.

Auftritte: Der Schrecken von Transvaal

Krugers Kumpel (kein Name im Original) [DR]

Er warnt Kruger davor, dass ihm seine Diamanten gemopst werden.

Auftritte: Der Schrecken von Transvaal

Kuda, Käpt'n Bara (Kuda, Captain Bara ?) [DR]

Der alteingesessene Schatzsucher Käpt'n Kuda hasst es, wenn andere Schatzsucher wie Onkel Dagobert und Neffen sein Revier durchkreuzen.

Um die Ducks zu vertreiben und sich selbst auch noch die von ihnen erbeuteten Kostbarkeiten unter den Nagel zu reißen, greift er zu allen Mitteln, die ihm recht sind. So wirft er zunächst nur Fleisch ins Wasser, um Haie anzulocken und die dort tauchenden Neffen abzuschrecken, greift dann aber zu härteren Mitteln.

Nachdem er Onkel Dagobert als reichsten Mann der Welt erkannt hat und ihm bewusst wird, dass der ja nur hinter den »ganz dicken Dingern« her ist, schreckt er auch nicht vor Waffengewalt zurück, um sich die wertvolle »Karte der versunkenen Schiffe«, die die Spanier im 17. Jahrhundert anfertigten, anzueignen.

Am Ende geht es ihm dann doch wie fast allen »Bösen«: Er darf im Gefängnis über seine Untaten nachgrübeln.

Auftritte: Unter Haien

Kullern (kein Name im Original) [CB]

Die Kullern kennen wir aus Barks' Land unter der Erdkruste (U$ 13), wo sie Erdbeben verursacht und Onkel Dagoberts Geldspeicher schwer erschüttert haben. Gegen Magma können aber auch sie nichts ausrichten.



Auftritte: Reise zum Mittelpunkt der Erde

Kum, Schumlei (?) [DR]

Dieser Ziegenhirte fand einst die Krone des Dschingis Khan und tauschte sie gegen eine von Dagobert Ducks Jak-Farmen.

Jetzt verrät er im gegen Austausch der Jaks der Ducks, dass er die Krone in einer Höhle im Karakorumgebirge gefunden hatte. Dort hofft Dagobert Duck, ihr Gegenstück zu finden.



Auftritte: Wiedersehen mit Tralla La

Kupferschürfer (01) (kein Name im Original) [DR]

1884 bricht in Cow Gulch (im Original Butte) ein Kupferrausch aus, da die Preise sprunghaft gestiegen sind, seit tonnenweise Kupferdrähte für die Elektrifizieurng der USA benötigt werden.

Auftritte: Der Kupferkönig

Kupferschürfer (02-03) (kein Name im Original) [DR]

1885 in Cow Gulch (im Original Butte): Dagoberts Kumpels wollen ihm in jeder Lebenslage beistehen - jedenfalls, solange sie dadurch keinen Nachteil haben...

Auftritte: Der Kupferkönig

Kupferschürfer (04-05) (kein Name im Original) [DR]

...denn im Ernstfall heißt es jeder gegen jeden...

Auftritte: Der Kupferkönig

Kupferschürfer (06) (kein Name im Original) [DR]

...vor allem, wenn es darum geht, fremdes Eigentum an sich zu reißen.

Auftritte: Der Kupferkönig

Kupferschürfer (07-09) (kein Name im Original) [DR]

Da ist sich jeder selbst der nächste.

Auftritte: Der Kupferkönig

Kupferschürfer (10) (kein Name im Original) [DR]

Doch die vermeintlichen Sieger des Kampfes gegen Dagobert...

Auftritte: Der Kupferkönig

Kupferschürfer (11) (kein Name im Original) [DR]

...sind am Ende die Verlierer.

Auftritte: Der Kupferkönig

Kurier, berittener (kein Name im Original) [DR]

Ein berittener Kurier brachte den Briten im Jahre 1818 eine Nachricht von König George, das Fort Drachenfels an der Pazifikküste aufzugeben.

Auftritte: Kampf um Duckland

Kurtzm., Kaufmann (kein Name im Original) [DR]

Er macht ein großes Geschäft, als 1884 in Cow Gulch (im Original Butte) ein Kupferrausch ausbricht.

Sein Name ist auf dem Schild über dem Eingang des Ladens zu lesen, allerdings nicht vollständig.



Auftritte: Der Kupferkönig

Legende:

DR: von Don Rosa erfundener Charakter

CB: von Carl Barks erfundener Charakter

S: von jemand anderem erfundener Charakter

HIS: echte historische Persönlichkeit

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Letzte Änderung am 02.02.2011