Menü

© 2017 by
Arne Voigtmann

Partnerseite

Zum Stichwortverzeichnis

S

S.Ü.L.Z.K.O.P.F. (?) [DR]

Ein sehr überlegener, langjähriger Zeremonienmeister, Kenner und Organsiator von Premieren und Feiern. Dass er gut im Sülze machen sei, ist allerdings nur ein Gerücht.

Außerdem dürfte er einer der am meisten behangenen Medaillenträger des Fähnlein Fieselschweif sein und er ist Vorsitzender der H.U.M.O.R.L.O.S.E.n, der (*tieflufthol*) Hüter unumstößlicher Moral, obersten Richter und Lenker ohne Sinn für Eigenartiges.



Auftritte: Reif fürs Fähnlein Fieselschweif

Sainte-Amand, Archambaud de (Sainte-Amand, Archambaud de) [HIS]

Er war der fünfte der neun ersten Templer.

Erwähnungen: Ein Brief von daheim

Sainte-Omer, Geoffroi de (Sainte-Omer, Geoffroi de) [HIS]

Der zweite von neun Tempelrittern, die Anno 1118 den Orden gründeten. Er war Onkel des Bernard de Clairvaux.

Erwähnungen: Ein Brief von daheim

Salomon, König (Salomon, King) [HIS]

(ca. 965 - 925 v. Chr.)

Er war König von Israel und Juda. Das von seinem Vater David (der mit dem Goliath) geschaffene israelitische Großreich konnte er ohne Kriege zusammenhalten und schaffte es, friedliche Bezeihungen mit den benachbarten Großmächten aufzubauen.

Der Legende nach hat Gott Salomon verboten, seinen Tempel mit Werkzeugen zu bauen, weshalb dieser den magischen Shamirwurm zum Zerspalten von Steinen einsetzte.

Die Tempelritter, die ihren Stammsitz in den antiken Ruinen dieses Tempels hatten, bauten einen Tempel im Kleinformat unter den Verliesen der Duckenburgh - ebenfalls mit einem Shamirwurm, der Gestein spalten kann, wie die Ducks, allen voran Donald, schmerzhaft feststellen müssen.

Als die drei Caballeros die Minen der Furcht finden, vermutet José zunächst, sie seinen die Minen König Salomons, Donald erklärt aber, dass er die schon mit Onkel Dagobert in Arabien gefunden hat.



Kinder:
König Hiram I. von Tyros

Erwähnungen: Die Krone der Kreuzritter, Ein Brief von daheim, Die glorreichen sieben (minus vier) Caballeros

Saloonbesitzer in Skagway (kein Name im Original) [DR]

Der Besitzer des Saloons von Skagway beschwert sich Anno 1897 beim Sheriff über eine Schießerei zwischen Wyatt Earp und einen namenlosen Revolverhelden, worauf dummerweise Dagobert für den Schaden aufkommen muss.

Auftritte: Der Einsiedler am White Agony Creek

Schäfer (kein Name im Original) [DR]

Dagobert Duck und das Medaillon des Nostrildamus sind Schuld an der Stampede der Herde dieses Schäfers, der deswegen natürlich fuchsteufels.. äh, lammteufelswild ist.

Auftritte: Der Fluch des Nostrildamus

Schäfer in Istanbul (kein Name im Original) [DR]

Dieser Schäfer in Istanbul ist alles andere als begeistert, als Spurobold seine Ziegenherde durcheinanderbringt. Tja, das kommt davon, dass Dagobert den Hund nach alten Pergamentrollen schnüffeln lässt - die bestehen nämlich aus Ziegenleder.



Auftritte: Auf der Suche nach der verlorenen Bibliothek

Schaum, Professor von (Mollicule, Prof.) [CB]

Er hat nicht nur Donald Duck bei der Entwicklung seiner kosmischen Bombe unterstützt (s. Barks' CPG Y-1, damals noch unter dem Namen Professor Radebeul), sondern findet für Onkel Dagobert auch eine Möglichkeit, mit einem Flugzeug ins All zu fliegen, um abstürzende Satelliten zur Altmetallverwertung einzufangen, was in einer mittleren Katastrophe endet.

Außerdem ist er ein großer Verfechter von Raum-Zeit-Krümmungs-Theorien.



Auftritte: Satellitenjäger

Schiedsrichter (kein Name im Original) [DR]

Dieser Schiedsrichter in einem Fußballstadion in Alexandria ist nicht gerade begeistert, dass Onkel Dagobert mitten auf dem Spielfeld die verlorene Bibliothek von Alexandria ausgraben will. Als Dagobert die Mannschaft samt Stadion aufkauft, gibt er aber Ruhe.



Auftritte: Auf der Suche nach der verlorenen Bibliothek

Schlappert, Schlemil (MacCovert, Akers) [DR]

Dieser freundliche Herr hat es sich zur Aufgabe gemacht, zusammen mit den Panzerknackern König Dagobert vom Thron Ducklands zu stürzen. Dies gelingt zwar auch, doch letztendlich ziehen er - und die Panzerknacker - den Kürzeren.

Ursprünglich wollte Rosa den Maharadscha von Zasterabad als Bösewicht verwenden, doch sein Redakteur meinte, dieser sei nicht fies genug.

Auftritte: Kampf um Duckland

Schlittenhunde auf dem Mooseneck-Gletscher (kein Name im Original) [DR]

Dagobert rettet Anno 1897 die Schlittenhunde von Butch Cassidy und Sundance Kid vor dem sicheren Tod, als er sie in letzter Sekunde vor einem Wasserfall in Sicherheit bringt.

Auftritte: Die Gefangene am White Agony Creek

Schlittenverleiher (kein Name im Original) [DR]

Dieser Schlittenverleiher in Dawson wundert sich ein wenig über Donald.

Auftritte: Der letzte Schlitten nach Dawson

Schnakenberg, Graf von (Giltwallets, The) [DR]

Dieser Graf nimmt am Entenhausener Kürbiswettbewerb an Halloween teil und hat dafür extra einen Künstler aus Florenz einfliegen lassen.

Erwähnungen: Der Kürbiskampf

Schofel, Kumpels von Shandy (kein Name im Original) [DR]

Die Kumpels von Shandy Schofel feuern ihn an, während er Dagobert Duck im Jahre 1897 in seinem schwimmenden Kasino demütigt.



Auftritte: Der Einsiedler am White Agony Creek

Schofel, Shandy (Slick, Soapy) [CB]

Schofel im Jahre 1899

Schofels Raddampfer in den 1950ern

Schofel selbst in den 1950ern

(ca. 1860 - 195?)

Shandy Schofel ist ein ruchloser, betrügerischer Geschäftsmann, der zur Zeit des Goldrausches am Klondike nicht nur ein Kreditunternehmen inne hat, das ihm durch diverse Betrügereien ein nicht gerade geringes Vermögen eingebracht hat, sondern auch ein Spielkasino auf einem Schaufelraddampfer leitet.

1897 leiht sich Dagobert 100 Dollar zu 10 Prozent Zinsen pro Monat von ihm. Durch einen Trick macht Schofel daraus 100 Prozent Zinsen, doch da Dagobert kurz darauf seinen berühmten Claim am White Agony Creek findet, sind die Zinsen kein großes Thema mehr (Der Einsiedler am White Agony Creek).

Doch das reicht Schofel nicht. Um Dagoberts Claim an sich zu reißen, nimmt er ihn gefangen und verschleppt ihn auf seinen Casino-Dampfer. Doch Dagobert wehrt sich - was dem Schiff alles andere als gut bekommt.

Ein paar Monate später will er sich an Dagobert dafür rächen (Die Gefangene am White Agony Creek). Schofel überredet die Wild-West-Legenden Wyatt Earp, Roy Bean und Bat Masterson, Nelly von Dagoberts Claim zu befreien - und glaubt allen Ernstes, dieser könne es nicht mit drei schnöden Westernhelden aufnehmen. Am Ende geht jedenfalls sein neuer Dampfer wieder baden.

In den 1950ern verdient Schofel seinen Lebensunterhalt mit Flussfahrten, immer noch auf einem Dampfer, und immer noch in der gleichen Gegend (Der letzte Schlitten nach Dawson). Auch an seinen Ambitionen hat sich nichts geändert. Er will der erste sein, der Dagoberts Schlitten, den dieser Anno 1899 in einer Gletscherspalte verloren hat und auf dem sich wichtige (wie sich später herausstellt, allerdings nur persönliche) Dinge befanden, entdeckt und birgt.



Auftritte: Der letzte Schlitten nach Dawson, Der Einsiedler am White Agony Creek, Der Milliardär im Hochmoor, Die Gefangene am White Agony Creek

Schubiack, Jean Nepumuk (McSue, Swindle) [CB]

(vor 1720 - nach 1753)

Anno 1753 ließ er Käpt'n David Fürchtegott Duck mit seinem ganzen Vermögen für eine Kiste Meerrettich, die nach Jamaica gebracht werden sollte, haftbar machen. Mit etwas Manipulation sank das Schiff, die Goldene Gans, und das einzige, was dem ehemaligen Käpt'n blieb, waren sein goldenes Gebiss und eine Taschenuhr.

Erwähnungen: Der Letzte aus dem Clan der Ducks

Schwede aus Malmö (Swede from Malmö) [DR]

Nelly fühlt sich durch den Anblick des Gletschermonsters im Mooseneck- Gletscher im Jahre 1897 an einen großen Schweden aus Malmö erinnert, der eines Tages in ihrem Saloon auftauchte und genauso hässlich und haarig war.

Erwähnungen: Die Gefangene am White Agony Creek

Schwester (kein Name im Original) [DR]

Die ältere Schwester arbeitet für den Psychiater im 63. Stock des »Duck Tower«, will Donald aber trotz »Selbstmordgefahr« nicht hereinlassen, da er keinen Krankenschein hat.

Auftritte: Abwärts

Second-Hand-Laden-Besitzer in Dagoberts Heimatdorf (kein Name im Original) [DR]

Der Besitzer eines Second-Hand-Ladens in Dagoberts schottischem Heimatdorf überreicht Dagobert seinen weltberühmten Gehrock im Tausch gegen fünf Pfund und Dagoberts teuren Anzug.

Auftritte: Der Milliardär im Hochmoor

Seemann (kein Name im Original) [DR]

Unter dem Fang, den dieser Seemann gemacht hat, ist auch der benommene Donald, der aus dem All ins Meer gestürzt ist.

Auftritte: Satellitenjäger

Seilbahnfahrer (kein Name im Original) [DR]

Der Fahrer der Seilbahn zum Zuckerhut verweigert Panchito Pistoles’ Pferd den Zutritt zum ohnehin schon überfüllten Wagen und wird daraufhin von diesem (Panchito, nicht dem Pferd) liebenswürdigerweise einen Esel geschimpft.



Auftritte: Die glorreichen sieben (minus vier) Caballeros

Seilbahnpassagiere in Rio de Janeiro (kein Name im Original) [DR]

Die Mitfahrer in der Seilbahn zum Zuckerhut regen sich über die gedrängten Verhältnisse in selbiger auf und müssen nach ihrer Ankunft erstmal ihre Siebensachen zusammensuchen.



Auftritte: Die glorreichen sieben (minus vier) Caballeros

Sekretär (I) (Clerkly) [DR]

Natürlich braucht auch die reichste Ente der Welt Sekretäre und eine Bürobelegschaft. Schwitzend teilt dieser namenlose Herr hier Dagobert eine Hiobsbotschaft mit. Ein Neuling an der Börse namens Gustav Gans ist ihm zuvorgekommen.

Auftritte: Die Prüfung

Sekretär (II) (kein Name im Original) [DR]

Dagoberts Sekretär muss seinen Chef leider mit Hiobsbotschaften überhäufen. Dabei bleibt er jedoch stets relativ gelassen und behält einen klaren Kopf.

Auftritte: Der letzte Schlitten nach Dawson

Sekretärin des Vereins der Gedichtleser (kein Name im Original) [DR]

Die etwas fülligere Sekretärin des Vereins der Gedichtleser vertritt die Vorsitzende (Daisy Duck) beim Festessen nach dem jährlichen Eisschnelllauf - und der stadtbekannte Glückspilz neben ihr versteht die Welt nicht mehr.



Auftritte: Eisschnelllauf

Sekretärin im Emil Erpel-Archiv (kein Name im Original) [DR]

Die Sekretärin im Emil Erpel-Archiv hat ein sehr biederes und streng konservatives Aussehen - aber man soll die Leute ja nicht nach ihrem Aussehen beurteilen.

Auftritte: Kampf um Duckland

Senhorita in Rio de Janeiro (kein Name im Original) [DR]

Die Senhorita beendet José Cariocas unerwünschten Annäherungsversuch mit einem resoluten Faustschlag.



Auftritte: Die glorreichen sieben (minus vier) Caballeros

Shamir-Wurm (Shamir-Worm) [S]

Der Legende nach hat Gott Salomon verboten, seinen Tempel mit Werkzeugen zu bauen, weshalb dieser den magischen Shamirwurm zum Zerspalten von Steinen einsetzte.

Die Tempelritter, die ihren Stammsitz in den antiken Ruinen dieses Tempels hatten, bauten einen Tempel im Kleinformat unter den Verliesen der Duckenburgh - ebenfalls mit einem Shamirwurm, der Gestein spalten kann, wie die Ducks, allen voran Donald, schmerzhaft feststellen müssen.



Erwähnungen: Ein Brief von daheim

Sheriff in Johannesburg (kein Name im Original) [DR]

Der Sheriff von Johannesburg bekommt 1887 von Dagobert Duck einen Strauchdieb geliefert, der sich Mac Moneysac schimpft.

Auftritte: Der Schrecken von Transvaal

Sheriff von Monkey's Eyebrow (kein Name im Original) [DR]

Der Sheriff von Monkey's Eyebrow (zumindest vermute ich, dass es diese Stadt ist, weil die Kirche so aussieht), nimmt im Jahr 1882 die Panzerknacker fest, weil sie Gold gestohlen, Dagobert Ducks Dampfer gesprengt und - was am schlimmsten ist - Frauenkleider getragen haben.

Auftritte: Der Herr des Mississippi

Sheriff von Skagway (kein Name im Original) [DR]

Der Sheriff von Skagway beendet im Jahre 1897 eine Schießerei zwischen Wyatt Earp und einem schießwütigen Revolverhelden

Auftritte: Der Einsiedler am White Agony Creek

Sicherheitsdienstangstellte (kein Name im Original) [DR]

Sie sind sofort zur Stelle, als Donald vermeintlich vom Fenstersims des »Duck Tower« springen will und kommen dabei in ein heftiges Kompetenzgerangel mit der Entenhausener Polizei.

Als einer der beiden den »Selbstmörder« fallen lässt, macht er sich Sorgen darum, wie »das auf dem Gehweg aussehen« wird.

Auftritte: Abwärts

Sitting Bull (Sitting Bull) [HIS]

(um 1831 - 15. Dezember 1890)

Sitting Bull ist während der Freiheitsbewegung einer der wichtigsten Anführer der Indianer. Denoch flieht er letztendlich vor der amerikanischen Armee nach Kanada und kehrt erst 1881 zurück in die USA, wo er in einem Reservat lebt und an Buffalo Bills Wildwest-Show teilnimmt. Zu dessen Europa-Tournee kann er sich aber nicht überreden lassen.

Im Original erwähnt Dagobert Duck ihn, als er 1885 gegen einen Whiskerville kämpft und ihm sein Hinterteil mit dem Schwert kitzelt. Er meint, Sitting Bull habe nach einem ebensolchen Schwertschlag zwei Monate nicht sitzen können.



Erwähnungen: Der Retter der Duckenburgh

Sniff, Sir (Sniff, Sir ?) [DR]

Donald setzt diesen Beagle auf seine Neffen an, die die Schule geschwänzt haben.

Der Miethund hat trotz ähnlichen Aussehens nichts mit Spurobold gemein.

Auftritte: Segelpartie mit Hindernissen

Sobek (Sobek) [HIS]

Sobek, der ägyptische Krokodilgott, wurde vor über 2000 Jahren überall in Ägypten verehrt. ei den meisten Tempeln gab es einen heiligen See, in dem Krokodile lebten, zwei Tempel waren (fast) vollständig ihm gewidmet (Kom Ombo sowie das Faijum nahe der ehemaligen Stadt Krokodilopolis).

Sobek wurde meist als Mann mit Krokodilskopf dargestellt.

Erwähnungen: Auf der Suche nach dem heiligen Krokodil

Sohn in den MGM-Studios (kein Name im Original) [DR]

Donald hat mit dem Verteilen kostenloser Eiscreme in den MGM-Studios ein Massenchaos verursacht. eine dreiköpfige Familie fragt sich, was da wohl los ist.

Vater: Vater in den MGM-Studios
Mutter: Mutter in den MGM-Studios

Auftritte: [Kein deutscher Titel]

Soldat (1) (kein Name im Original) [DR]

Er befiehlt bei einem Großeinsatz, das Gebiet um Dagobert Ducks Allerheiligstes großzügig zu evakuieren - zu Recht, denn nach dem Einsatz steht kein Stein mehr auf dem anderen.

Auftritte: Aaaaaaattacke!

Soldat (2) (kein Name im Original) [DR]

Er fürchtet, dass von Entenhausens Wirtschaftsmacht nich mehr viel übrig bleibt, wenn Dagobert Ducks Ersparnisse geraubt werden.

Auftritte: Aaaaaaattacke!

Soldat, britischer (I) (kein Name im Original) [DR]

Ein britischer Soldat (links) erzählt seinem Kommandanten, ein berittener Kurier sei unterwegs zum Fort und man solle die Tore öffnen (1818).

In der MM-Übersetzung wurden aus den Engländern »Hachsen«.

Auftritte: Kampf um Duckland

Soldat, britischer (II) (kein Name im Original) [DR]

Ein Soldat staunt nicht schlecht, als er einen berittener Kurier über die Palisaden des Fort Drachenfels springt (Anno 1818).

Auftritte: Kampf um Duckland

Soldat, britischer (III) (kein Name im Original) [DR]

(Bild s.o.)

Der Soldat rechts im oberen Bild staunt nicht schlecht, als er einen berittener Kurier über die Palisaden des Fort Drachenfels springen sieht (Anno 1818).

Auftritte: Kampf um Duckland

Sophokles (Sophocles) [HIS]

(496 v. Chr. - 406/405 v. Chr.)

Sophokles war ein griechischer Dichter. Tick, Trick und Track vermuten, dass seine gesammelten Werke in der Bibliothek von Alexandria zu finden waren.



Erwähnungen: Auf der Suche nach der verlorenen Bibliothek

Specht, Frau (?) [DR]

Frau Specht arbeitet im 71. Stock des »Duck Tower«, den Dagobert Duck gebaut hat. Sie arbeitet mit einer anderen Person (vermutlich ihr Vorgesetzter) in einem Büro, das ziemlich kitschig eingerichtet worden ist.

Als sie Fensterputzer Donalds schmerzverzerrtes Gesicht als »schöne Augen« fehlinterpretiert, nachdem dieser sich die Finger im Fenster eingeklemmt hat, zieht sie die Konsequenzen.

Auftritte: Abwärts

Spieler (I) (kein Name im Original) [DR]

Shandy Schofel schmeißt diesen Kartenspieler aus seinem Kasino, da er zahlungsunfähig ist (Anno 1899).

Auftritte: Der letzte Schlitten nach Dawson

Spieler (II) (kein Name im Original) [DR]

Der linke Kartenspieler regt sich auf, dass Dagobert ihm mitten in seine Pokerpartie geplatzt ist (Anno 1899).

Auftritte: Der letzte Schlitten nach Dawson

Spieler (III) (kein Name im Original) [DR]

(Bild s.o.)

Der rechte Kartenspieler ist auch nicht gerade beglückt über den Besucher, der vom Himmel fiel (Anno 1899).

Auftritte: Der letzte Schlitten nach Dawson

Spieler (IV) (kein Name im Original) [DR]

Ein weiterer Gast von Schofels Kasino ist neugierig, was Dagobert denn im Gletscher verloren hat (1899).

Auftritte: Der letzte Schlitten nach Dawson

Spione, Dagoberts (kein Name im Original) [CB]

Diese nicht gerade fähigen Spione Dagoberts bewachen Gundel Gaukeley Tag und Nacht. Nach einem Zwischenfall mit Gundel, bei dem sie mal wieder versagt haben, werden die zwei entlassen.

Auftritte: Der magische Tunnel

Spurobold (Snozzie, General) [CB]

(ca. 1947 - ca. 1965)

Der offizielle Spürhund des Fähnlein Fieselschweif ist ein Bluthund. Er besitzt anfangs den Rang eines Haupthunds und wird später zum General befördert.

Eine seiner ersten Aufgaben ist es, Tick, Trick und Track bei der Suche nach den Überresten von Fort Entenhausen zu suchen, wobei er im wahrsten Sinne des Wortes verbissen an die Sache rangeht, wie Donald schmerzhaft spüren muss, als er seinen Neffen unerlaubterweise helfen will.

Er begleitet Dagobert, Tick, Trick und Track auch bei der Suche nach der verlorenen Bibliothek von Alexandria.

Wenn er nicht im Dienst ist, ist er im Fähnlein-Fieselschweif-Museum ausgestellt.

In manchen Geschichten wird er auch General Sniff genannt.



Auftritte: Auf der Suche nach der verlorenen Bibliothek, Reif fürs Fähnlein Fieselschweif

Stadtrat (I) (kein Name im Original) [DR]

Dieser Herr sitzt höchstwahrscheinlich im Entenhausener Stadtrat und begleitet den Bürgermeister, als dieser den schönsten Kürbis eines Kürbisschnitzwettbewerbs küren soll.

Auftritte: Der Kürbiskampf

Stallbesitzer in Johannesburg (kein Name im Original) [DR]

Der Besitzer eines Mietstalls in Johannesburg staunt nicht schlecht, als Dagobert im Jahre 1887 ankommt, um seinen Reitlöwen unterzustellen.

Als ihm später auch noch ein Riesenhuhn begegnet (das in Wahrheit der geteerte und gefederte Mac Moneysac ist) beschließt er, seinen Job an den Nagel zu hängen und zurück auf seine Tulpenfarm in Amsterdam zu gehen (jedenfalls im englischen Original).



Auftritte: Der Schrecken von Transvaal

Stanley, Sir Henry Morton (Stanley, Sir Henry Morton) [HIS]

(Quelle: Wikipedia)

(28.01.1841 in Denbigh Wales - 10.05.1904 in London)

Stanley führte Livingstones Werk fort. Als John Rowlands geboren, wurde er von einem Kaufmann namens Stanley adoptiert. Er erforschte Ostafrika, den Kongo, ließ sich nach einer Australienreise in England nieder und wurde 1899 geadelt.

Tick, Trick und Track meinen, als die vier Ducks mitten durchs afrikanische Dickicht ziehen, dass sie sich auf den Spuren Livingstones und Stanleys bewegen.

Erwähnungen: Auf der Suche nach dem heiligen Krokodil

Starter beim Eisschnelllauf (kein Name im Original) [DR]

Dieser nette zylindrierte Herr überwacht den Start des Eisschnelllaufs des Vereins der Gedichtleser.

Auftritte: Eisschnelllauf

Steuereintreiber (kein Name im Original) [DR]

Dem Abgeordneten des Entenhausener Finanzamtes werden die Steuern schnell ausgetrieben, als er erfährt, dass König Dagobert für sein Duckland künftig nicht nur keine Steuern mehr ans Ausland Entenhausen bezahlen, sondern auch alle bisherigen Zahlungen zurückerstattet haben will.

Als er jedoch sieht, dass Dagobert ebenfalls Probleme mit dem Ausland bekommt (Strom, Gas, Wasser werden abgestellt, sein Personal darf mangels Reisepass Duckland nicht betreten) kann er sich ein Grinsen dennoch nicht verkneifen.

Auftritte: Kampf um Duckland

Strandurlauber (kein Name im Original) [DR]

Dieser Sonnenanbeter am Strand des großen Sees im Entenhausener Stadtpark wundert sich über Onkel Dagoberts Sportlichkeit (die eigentlich daher rührt, dass ein Zauber Gundel Gaukeleys im Spiel ist).



Auftritte: Alles schwer verquer

Strandurlauberin (kein Name im Original) [DR]

Um Gundel Gaukeley besser verfolgen zu können, leiht sich der verzauberte Dagobert von einer Strandurlauberin den Sonnenschirm aus. Diese Dame beweist auch, dass manche Leute nichts erschüttern kann.



Auftritte: Alles schwer verquer

Straßenhändler (kein Name im Original) [DR]

Ein Straßenhändler in Entenhausen verkauft pünktlich zum Beginn der Angelsaison spottbillige Angeln für 10 Taler das Stück.

Auftritte: Geben ist seliger als nehmen

Straßenkehrer (kein Name im Original) [DR]

Dieser Straßenkehrer wird von den Panzerknackern dafür bezahlt, dass er ihnen den duckschen Müll durch den Gully zuwirft - es könnte ja etwas wertvolles darin sein.

Auftritte: Schund und Schätze

Straßenräuber (kein Name im Original) [DR]

Der namenlose Straßenräuber will sich den heiligen Opal der Aborigines unter den Nagel reißen, was Dagobert Duck natürlich nicht dulden kann.

Auftritte: Lebensträume

Stuntman in den MGM-Studios (kein Name im Original) [DR]

Während Donald in den MGM Studios auf der flucht vor ein paar Wachleuten ist, begegnet er auch diesem Stuntman, der gerade eine Saloonszene vorgeführt hat.

Auftritte: [Kein deutscher Titel]

Sundance Kid (Sundance Kid) [HIS]

Sundance Kid mit Etta Place, einer guten Bekannten, im Jahre 1901 (Quelle: Wikipedia)

(1867 - November 1908 (?))

Sundance Kid, mit bürgerlichem Namen Harry Alonzo Longabaugh, war ein berühmt-berüchtigter Bankräuber und Revolverheld im Wilden Westen.

1897 gibt er sich zusammen mit seinem Kumpel Butch Cassidy als erfahrener Sauerkraut ... äh, Sourdough aus, um den genauen Ort von Dagobert Ducks Claim am White Agony Creek zu erfahren. Die beiden Herren, auch bekannt als White Bunch, wollen nämlich endlich mal einen Coup in den eisigen Weiten Kanadas landen und hoffen, das Straußenei-Nugget in die Finger zu kriegen.



Auftritte: Die Gefangene am White Agony Creek

Legende:

DR: von Don Rosa erfundener Charakter

CB: von Carl Barks erfundener Charakter

S: von jemand anderem erfundener Charakter

HIS: echte historische Persönlichkeit

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Letzte Änderung am 02.02.2011